TREKKINGBIKETOUREN
IN SLOWENIEN

TRANSSLOWENIEN VILLACH-POREČ TREKKINGBIKE

Von den Alpen zur Adria - Berge, Wein und Meer

Was bisher nur Mountainbikern vorbehalten war ist nun auch mit dem Trekkingbike möglich: Eine Transslowenien von den Alpen zur Adria, in diesem Fall von Villach bis Porec in Kroatien! In sechs Etappen durchqueren wir vier Länder, nach dem Start in Österreich geht es durch Italien und Slowenien bis nach Kroatien. Auf die Bergwelt der Julischen Alpen folgt die slowenische Toskana, durch die einmalige Karstlandschaft im Hinterland von Triest fahren wir an die Adriaküste. Auf der ehemaligen Bahnstrecke "Parenzana" durchqueren wir das hügelige Istrien und erreichen den Badeort Poreč. Die Route führt über kleinere Straßen, Schotterwege und Radwege, zum Teil auf ehemaligen Bahnstrecken. Sie beinhaltet längere Anstiege und richtet sich an sportliche Fahrer. Wir übernachten in ausgewählten Hotels und Pensionen. Der Gepäcktransport sowie der bequeme Rücktransport nach Villach per Shuttlefahrzeug ist inklusive.

1. TAG

Eigene Anreise und Übernachtung in Villach. Besprechung der Tour bei einem gemeinsamem Abendessen im Hotel.

2. TAG: VILLACH - KRANJSKA GORA

Von Villach begleiten wir die Gail auf dem Karnischen Radweg flussaufwärts bis Arnoldstein. Der erste Anstieg führt uns hinauf zur Grenze nach Italien. Auf einer ehemaligen Bahntrasse fahren wir in Richtung Tarvisio. Kurz darauf überqueren wir die Grenze nach Slowenien und rollen die letzten Kilometer leicht bergab bis zu unserer Unterkunft in Kranjska Gora.
59 km / ↑ 550 hm / ↓ 280 hm

3. TAG: KRANJSKA GORA - KOBARID

Heute überqueren wir auf der Passstraße den höchsten Punkt der Tour, den 1611 m hohen Vršič-Pass. Bei der rauschenden Abfahrt ins Soča-Tal bieten sich immer wieder Ausblicke auf die schroffen Felswände der Julischen Alpen. Nach einem Abstecher zur Quelle der Soča begleiten wir den wunderschönen Fluss im weiteren Tourverlauf bis Kobarid.
72 km / ↑ 1270 hm / ↓ 1870 hm

4. TAG: KOBARID - ŠMARTNO

Auf einer ruhigen Nebenstraße rollen wir durch die beschaulichen Dörfer im Soča-Tal bis zur Tolminka-Schlucht in der Nähe von Tolmin. Nach dem gemütlichen Beginn wird es ernst: knapp 900 hm müssen auf der zum Teil steilen Straße bis zum Kolovrat bewältigt werden. Als Belohnung erwartet uns ein atemberaubender Ausblick auf die Julischen Alpen. Bis zu unserem Etappenziel bleiben wir auf dem Bergrücken oberhalb des Soča-Tals und rollen hinab in die slowenische Toskana "Goriška Brda".
69 km / ↑ 1450 hm / ↓ 1380 hm

5. TAG: ŠMARTNO - TRIEST

Durch die Weinberge fahren wir nach Italien. Nach einem kurzen Aufenthalt in Goricia machen wir uns auf den Weg in den slowenischen Karst. Durch die einmalige Landschaft im Hinterland von Triest fahren wir auf ruhigen Straßen und Schotterwegen bis nach Lipica. Nur noch wenige Kilometer trennen uns vom heutigen Etappenziel der Hafenstadt Triest die wir nach einer letzten Abfahrt erreichen.
88 km / ↑ 1430 hm / ↓ 1690 hm

6. TAG: TRIEST - PIRAN

Auf der ehemaligen Bahnstrecke von Triest nach Hrepelje verlassen wir die Stadt in Richtung Slowenien. Stetig leicht bergauf fahrend genießen wir die Ausblicke. Auf slowenischer Seite führt die Route weiter über einsame Straßen und Schotterwege bis zum Ort Hrastovlje mit seiner Kirche Sveti Trojica. Auf aussichtsreichen Bergrücken fahren wir wieder dem Meer entgegen bis in das malerische Küstenstädtchen Piran.
82 km / ↑ 1600 hm / ↓ 1600 hm

7. TAG: PIRAN - POREČ

Entlang der Küste führt uns der Parenzana Radweg zu den Salinen von Sečovlje. Kurz darauf überqueren wir die Grenze nach Kroatien. Auf der ehemaligen Bahnstrecke fahren wir durch das hügelige Hinterland von Istrien. Auf teils grobem Schotter führt der Weg über alte Brücken und durch Tunnels vorbei an den Ortschaften Grožnjan und Motovun bis in die Küstenstadt Poreč.
98 km / ↑ 760 hm / ↓ 760 hm

8. TAG: RÜCKREISE NACH VILLACH

Im Shuttlefahrzeug gelangen wir zurück nach Villach (ca. 3 Stunden Fahrzeit).

Änderungen im Reiseverlauf vorbehalten.

 

Teilnahmevoraussetzungen

Für eine Teilnahme an dieser Tour ist eine sehr gute Kondition für bis zu 1650 hm/Tag und bis zu 100 km Tagesleistung erforderlich. Um die längeren Anstiege bewältigen zu können ist eine entsprechende Übersetzung zu empfehlen. Die Route führt teils über gröbere Schotterwege, eine Federgabel oder großvolumige Bereifung ist hier von Vorteil. Wir empfehlen ein Trekking-, Cross oder Mountainbike (Hardtail).

Reiseinfos

Kondition: Kondition 1Kondition 2Kondition 3Kondition 4Kondition 5
Fahrkönnen: Fahrkönnen 1Fahrkönnen 2Fahrkönnen 3Fahrkönnen 4Fahrkönnen 5

Tagesleistung:
55 - 100 km, 550 -1.600 hm

Gesamtleistung:
475 km, 6.850 hm, 6 Etappen

Preis
975,- Euro

Im Preis enthalten:
Geführte Tour, 7 Übernachtungen (3x HP, 4x ÜF, Doppelzimmer) in ausgewählten Hotels und Pensionen, Gepäcktransport sowie Rücktransport mit Shuttlefahrzeug

Anreise:
Selbstanreise nach Villach

Teilnehmerzahl:
min. 6, max. 10 Personen

Termine:
27.5. bis 3.6.2017
16.9. bis 23.9.2017

individuelle Termine für Gruppen auf Anfrage!

 

Weitere Infos zu den Anforderungen

Weitere Infos zu unseren Guides

 

Toureninfos als PDF

Höhenprofil als PDF

Karte als PDF

 

Zur Bildergalerie

TRANSSLOWENIEN TREKKINGBIKE SPORTIV