MOUNTAINBIKETOUREN
IN SLOWENIEN

TRANSSLOWENIEN CLASSIC

Auf einsamen Wegen der Adria entgegen

Ein wohl einmaliges Erlebnis: Eine „Transslowenien“ von Kranjska Gora in den Julischen Alpen bis nach Piran an der slowenischen Adriaküste. Eine Woche Mountainbiken abseits bekannter Transalp-Routen in einem der abwechslungsreichsten Länder Europas. Auf engstem Raum bietet Slowenien neben interessanter Geschichte und Kultur die unterschiedlichsten Eindrücke: Alpennord- und Alpensüdseite, smaragdene Flüsse und Seen, weite Karstflächen mit spektakulären Höhlen, endlose Wälder liebliche Weinberge und ein Stück Mittelmeerküste.
In 6 Etappen durchqueren wir den Westen des Landes, jeden Tag erwarten uns neue Landschaften und fantastische, einsame Trails.
Wir übernachten in ausgewählten Hotels und auf landestypischen touristischen Bauernhöfen. Der Gepäcktransport sowie der bequeme Rücktransport nach Kranjska Gora per Shuttlefahrzeug ist inklusive.

1. TAG

Anreise und Übernachtung in Kranjska Gora. Besprechung der Tour bei einem gemeinsamem Abendessen.

2. TAG: KRANJSKA GORA - KOBARID

Auf Schotterwegen und Asphaltstraßen geht es von Kranjska Gora auf den Vršič-Pass, den mit („nur“) 1611 m höchsten auf Straßen befahrbaren Pass Sloweniens. Auf der Abfahrt gelangen wir zur Quelle der Soča und begleiten den wunderschönen Fluss talauswärts auf einer Mischung aus Asphalt, Schotter und Trails. Bei Žaga nehmen wir die Auffahrt auf den Stol in Angriff und folgen dessen Rücken, teilweise auf anspruchsvollem Trail, bis hinab nach Kobarid.
75 km / ↑ 2050 hm / ↓ 2580 hm

3. TAG: KOBARID - TOLMIN

Von Kobarid geht es auf den Gipfel mit der wohl schönsten Aussicht im Soča-Tal: den auf der italienischer Seite gelegenen Matajur (1641 m). Auf fantastischen Pfaden machen wir einen Abstecher nach Italien, überschreiten kurz darauf wieder die Grenze und fahren über den aussichtsreichen Bergrücken des Kolovrat und versteckte Trails hinab nach Tolmin.
50 km / ↑ 2250 hm / ↓ 2300 hm

4. TAG: TOLMIN - VIPAVA

Entlang der aufgestauten Soča geht es vorbei an Most na Soči in Richtung Idrijca und schließlich in das Trebuša-Tal. Auf einsamen, teilweise über 130 Jahre alten Schotter- und Asphaltstraßen durchqueren wir das Paradana-Waldgebiet nördlich des Mali Golak.
Von dort fahren wir über Trails hinab nach Ajdovščina, unterwegs bieten sich atemberaubende Ausblicke in das Vipava-Tal und die morgige Etappe auf das Nanos-Plateau.
65 km / ↑ 1550 hm / ↓ 1600 hm

5. TAG: VIPAVA - POSTOJINA

Gleich zu Beginn der Etappe erklimmen wir das Nanos-Plateau. Auf einer Mischung von Trails, Asphalt- und Schotterstraßen mit fantastischen Weitblicken erreichen wir hier den höchsten Punkt der Tour - die Berghütte auf dem Pleša. Auf anspruchsvollen Trails geht es bergab in Richtung Predjama wo wir das einzigartige Höhlenschloss besichtigen können. Bald darauf erreichen wir auf Feld- und Waldwegen das heutige Etappenziel Postojna, bekannt für seine riesigen Karsthöhlen.
45 km / ↑ 1660 hm / ↓ 1230 hm

6. TAG: POSTOJNA - KOZINA

Auf Schotterstraßen streifen wir eines der  größten nicht besiedelten Gebiete Europas: das Waldgebiet nördlich des Snežnik an der kroatischen Grenze, Revier von mehr als 125 Braunbären. Auf dem wohl schönsten Trail der Region und kleinen Sträßchen erreichen wir Pivka. Auf Schotterwegen und Trails bewältigen wir den zweiten Anstieg des Tages, nach einer weiteren tollen Trailabfahrt fahren wir durch die Karstlandschaft an den Höhlen von Skocjan vorbei zu unseren heutigen Unterkunft in der Nähe von Kozina.
66 km / ↑ 1900 hm / ↓ 1800 hm

7. TAG: KOZINA - PIRAN

Zu Beginn der Schlussetappe nehmen wir den letzten höheren Gipfel vor der Küste in Angriff (Slavnik, 1028 m). Noch einmal kommen wir bei der Abfahrt in den Genuss eines Top-Trails. Durch die einsame Karstlandschaft nahe der kroatischen Grenze machen wir uns auf den Weg zum Beginn des Dragonja-Tals. Auf abenteuerlicher Trailfahrt begleiten wir den Bach bzw. Fluß in Richtung Küste und rollen dieser auf Schotter und Asphalt entgegen. Nach 85 km erreichen wir schließlich das endgültige Ziel: Das malerische Küstenstädtchen Piran.
85 km / ↑ 1220 hm / ↓ 1850 hm

8. TAG: RÜCKREISE NACH KRANJSKA GORA

Im Shuttlefahrzeug gelangen wir zurück nach Kranjska Gora (ca. 2,5 Stunden Fahrzeit).

Änderungen im Reiseverlauf vorbehalten.

 

Teilnahmevoraussetzungen

Für eine Teilnahme an dieser Tour ist eine sehr gute Kondition für bis zu 2.200 hm/Tag und bis zu 85 km Tagesleistung erforderlich. Die teilweise anspruchsvollen Singletrails (bis S2, Einzelpassagen S3, www.singletrail-skala.de) erfordern sehr gutes fahrtechnisches Können. Vereinzelt muss mit kurzen Schiebe- und Tragepassagen gerechnet werden.
Um die Abfahrten genießen und bewältigen zu können empfehlen wir ein All-Mountain- oder leichtes Enduro-Fully mit mindestens 120 mm Federweg.

Stimmen zur Tour

"Das war eine meiner schönsten und anspruchvollsten Touren die ich bisher gefahren bin. Insbesondere die unendlich langen Trails haben es mir angetan. Super ausgekundschaftet - Respekt! Auch ein Lob an Dominik. Der hat uns professionell geguidet und einen echt guten Job gemacht."
Christian R.

"Es war eine wundervolle Tour, tolle Routen, Trails, abwechslungsreiche Landschaft, Berge, Täler, Unterkünfte...Es hat alles funktioniert, Gepäcktransport, Rückshuttle Piran nach Kranjska Gora...es hat uns sehr sehr gut gefallen. Dominik war ein super Guide, er hat die Tour sehr angenehm geführt. Es war ein sehr genialer Urlaub und wir haben die Woche sehr genossen."
Tobias Q.

"Die Beschreibung der „TRANSSLOWENIEN CLASSIC“ auf der Web-Seite hat alles gehalten was sie versprochen hat.
Auf einsamen Wegen in 6 Etappen der Adria entgegen - war für uns wirklich ein einmaliges Erlebnis - sowohl die abwechslungsreiche Landschaft wie auch die anspruchsvollen Trails haben die gesamte Gruppe fasziniert....Herzlichen Dank für die Organisation - war alles Weltklasse."

Reiseinfos

Kondition: Kondition 1Kondition 2Kondition 3Kondition 4Kondition 5
Fahrkönnen: Fahrkönnen 1Fahrkönnen 2Fahrkönnen 3Fahrkönnen 4Fahrkönnen 5

Tagesleistung:
45 - 85 km, 1.220 -2.250 hm

Gesamtleistung:
390 km, 10.650 hm, 6 Etappen

Preis
895,- Euro

Im Preis enthalten:
Geführte Tour, 7 Übernachtungen (5x HP, 2x ÜF, Doppelzimmer) in *** und ****- Hotel bzw. auf touristischen Bauernhöfen, Gepäcktransport sowie Rücktransport mit Shuttlefahrzeug

Anreise:
Selbstanreise per PKW nach Kranjska Gora (oder z.B. per Bahn nach Jesenice)

Teilnehmerzahl:
min. 6, max. 8 Personen

Termine:
17.6. bis 24.6.2017
9.9. bis 15.9.2017

individuelle Termine für Gruppen auf Anfrage!

 

Weitere Infos zu den Anforderungen

Weitere Infos zu unseren Guides

 

Toureninfos als PDF

Höhenprofil als PDF

Karte als PDF

 

Zur Bildergalerie

Transslowenien Classic